Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche
Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

Verwendung der erfassten Informationen:

Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google
veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf
​dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im
Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre
Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google
zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto ​verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Datenschutzbestimmung der Pilz Hausverwaltung GmbH

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie vom verantwortlichen Anbieter (Pilz Hausverwaltung GmbH, Bahnhofstraße 1, 86381 Krumbach, info@pilz-krumbach.de, Tel. 08282/827211) im Rahmen dieser Webseite erhoben werden.

1. Datenübermittlung / Datenprotokollierung
Auf der Internetseite können bestimmte Daten zu Ihrem Besuch erfasst werden, beispielsweise der Name des Internetdienstanbieters und die Internetprotokolladresse (IP-Adresse), über die Sie auf das Internet zugegriffen haben, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf die Internetseite, die Seiten, auf die Sie auf der Internetseite zugreifen, und die Internetadresse der Internetseite, von der aus Sie über eine Verknüpfung direkt zu unserer Internetseite gelangt sind. Diese Daten werden genutzt, um die Internetseite zu verbessern, Trends zu analysieren und die Internetseite zu verwalten. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

2. Nutzung von persönlichen Daten
Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig (z. B. im Rahmen einer Anfrage) mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail oder Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich. Die Pilz Hausverwaltung GmbH beschäftigt gelegentlich andere Firmen, die begrenzte Dienstleistungen erbringen, beispielsweise Website-Hosting, Versand von Informationen zu den Dienstleistungen, Sonderangeboten oder neuen Dienstleistungen. Wir teilen diesen Firmen nur die persönlichen Daten mit, welche sie zur Erbringung der Dienstleistung benötigen. Sie sind verpflichtet, die Vertraulichkeit der Daten zu wahren und dürfen diese Informationen nicht zu anderen Zwecken nutzen.

Personenbezogene Daten werden vom Anbieter nur dann erhoben und genutzt, wenn dies gesetzlich erlaubt ist und die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

3. Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (z.B. per E-Mail oder mittels einem Kontaktformular) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

4. Auskunft, Widerruf, Berichtigungen und Löschung Ihrer Daten
Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend und unentgeltlich.

Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Senden Sie uns hierzu eine E-Mail.

Pilz Hausverwaltung GmbH
Bahnhofstraße 1
86381 Krumbach
Tel. 08282 / 827211
Fax 08282 / 827210
info@pilz-krumbach.de

5. Sicherheit Ihrer Daten
Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

Über unsere Internetseite www.pilz-krumbach.de können Sie Anfragen stellen. Diese Anfrage über unsere Internetseite erfolgt über eine gesicherte Verbindung.

Wir weisen darauf hin, dass eine Datenübertragung im Internet (z.B. per E-Mail oder mittels einem Kontaktformular) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

6. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen
Wir werden diese Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten regelmäßig aktualisieren. Sie sollten sich diese Richtlinien gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir Sie durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden.

Bei Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder mittels dem Kontaktformular an uns.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78.

Wir erheben lediglich Daten die zu einem reibungslosen und ordentlichen Arbeitsablauf benötigt werden.

Bei Fragen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte immer direkt an uns.

Pilz Hausverwaltung GmbH
Bahnhofstraße 1
86381 Krumbach
Tel. 08282 / 827211
Fax 08282 / 827210
info@pilz-krumbach.de

Datenerhebung

1. Zwecke, für die die personenbezogene Daten verarbeitet werden
Versand von Informationen (z.B. Exposé)
Durchführung einer fachgerechten und ordentlichen Hausverwaltung
Vermittlung und Erstellung von Kauf- und Mietverträgen

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Versand von Informationen: ohne die Kontaktdaten können keine Unterlagen übersandt werden
Hausverwaltung: gesetzliche Vorschriften zur Durchführung einer ordentlichen Hausverwaltung
Vermittlung und Erstellung von Kauf- und Mietverträgen: ohne Verkäufer-/Käuferangaben bzw. Vermieter-/Mieterangaben kann kein Hauptvertrag erstellt werden

3. Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
Ein Newsletter existiert nicht.

Eine Pflicht zur Aufbewahrung von Kundendaten besteht gesetzlich insoweit für Kaufleute dargestellt, dass Daten, Belege und Handelsbriefe über bestimmte Zeiträume aufbewahrt werden müssen. Die entsprechenden Aufbewahrungsfristen ergeben sich dabei im Wesentlichen aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung sowie dem Umsatzsteuergesetz und betragen i.d.R. 10 Jahre für Bücher, Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Buchungsbelege, Inventare, Bilanzen, Lageberichte und i.d.R. 6 Jahre für Handels- und Geschäftsbriefe, E-Mails und andere digitale Dokumente sowie i.d.R. 2 Jahre für Rechnungen von Unternehmern für grundstücksbezogene Leistungen durch die Leistungsempfänger.

Das Erfordernis auch zur Aufbewahrung aller mit den vorgenannten Unterlagen verbundenen Daten ergibt sich dabei aus § 239 HGB und § 6 AO, wonach bei der Führung der Handelsbücher und der sonst erforderlichen Aufzeichnungen auf Datenträgern sichergestellt sein muss, dass die Daten während der Dauer der Aufbewahrungsfrist verfügbar sind und jederzeit innerhalb angemessener Frist lesbar gemacht werden können. Diese Aufbewahrungspflichten geltend somit auch für alle entsprechenden Daten, also unabhängig davon, ob es sich im jeweiligen Fall um einen vermittelten oder nicht vermittelten Kunden handelt.

Wie lange Kundendaten darüber hinaus gespeichert werden dürfen, richtet sich nach § 28 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Nach § 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG ist das Erheben, Speichern, Verändern oder Übermitteln personenbezogener Daten oder ihre Nutzung als Mittel für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke solange zulässig, als es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich ist. Solange also mit den jeweiligen Kunden ein entsprechendes Vertragsverhältnis besteht, welches noch nicht endgültig abgewickelt ist, dürfen in jedem Fall die Daten gespeichert werden, im Nachhinein zumindest solange noch, wie diese für die restliche Vertragsabwicklung noch benötigt werden. Soweit dann die Daten nicht mehr zur Begründung, Ausgestaltung und Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind, i.d.R. weil das Vertragsverhältnis beendet ist und nachvertragliche Ansprüche nicht mehr in Betracht kommen, müssen die Daten gemäß § 35 BDSG gelöscht werden.

4. Berechtigte Interessen, welche mit der Verarbeitung verfolgt werden
Versand von Informationen: ohne die Kontaktdaten können keine Unterlagen übersandt werden
Hausverwaltung: gesetzliche Vorschriften zur Durchführung einer ordentlichen Hausverwaltung
Vermittlung und Erstellung von Kauf- und Mietverträgen: ohne Verkäufer-/Käuferangaben bzw. Vermieter-/Mieterangaben kann kein Hauptvertrag erstellt werden

5. Empfänger oder Kategorien (Gruppen wie Hoster, Lettershops) von Empfängern der personenbezogenen Daten
Hier wird natürlich zwischen der Immobilienvermittlung, einfachen Anfragen und der Hausverwaltung unterschieden:

Firmen / Dienstleister / Handwerker (Terminabsprache bei Reparaturen)
Banken (Hausverwaltung)
Behörden (falls gesetzlich vorgeschrieben)
Notar (Erstellung von Kaufverträgen, Informationen und Änderungen von Grundbucheintragungen und Teilungserklärungsänderungen)
Eigentümer (Erstellung von Mietverträgen)
Steuerberater (Rechnungsprüfung)

6. Absicht, die personenbezogenen Daten in ein Nicht-EU-Ausland (sog. Drittland) zu übermitteln und die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung wie z. B. ein Datenschutzabkommen mit diesem Drittland
Es findet keine Datenübermittlung an ein Nicht-EU-Ausland (Drittland) statt.
Die Daten werden nur intern gesichert (keine Cloudsicherung).
Verschlossener Serverschrank (eigener Serverraum)

7. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten seitens des Betroffenen und die möglichen Folgen der Nichtbereitstellung
Versand von Informationen: ohne die Kontaktdaten können keine Unterlagen übersandt werden
Hausverwaltung: gesetzliche Vorschriften zur Durchführung einer ordentlichen Hausverwaltung
Vermittlung und Erstellung von Kauf- und Mietverträgen: ohne Verkäufer-/Käuferangaben bzw. Vermieter-/Mieterangaben kann kein Hauptvertrag erstellt werden

8. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling
Es wird keine automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling verwendet.

Comments are closed.